26. März 2012

Keine gekauften Hochglanzbilder für Facebook

Durch die Richtlinien von Facebook und Stockfoto-Anbietern (auf die ich nicht näher eingehen möchte) ist es nicht möglich Bilder einzukaufen und diese auf die Facebook Fanpage zu setzen. Sprich die auf Hochglanz getrimmten ästhetisch schönen Menschen die wunderbar fröhlich in die Kamera blicken und dem Besucher das Gefühl vermitteln sollen „hier ist die heile Welt“ wird es so bei Facebook nicht geben.

Im ersten Moment fand ich das natürlich grausam. Schliesslich wurde mir in der gestalterischen Ausbildung genau dies immer wieder eingebläut. Mein Weltbild geriet ins Wanken. Meine üblichen Werkzeuge und Methoden wurden mir genommen. Einem Schreiner wird gesagt er solle eine wunderschöne Kommode bauen aber er darf keine Säge benutzen.

Enttäuscht und frustriert musste ich mir für die tollen Facebook Profilbanner was überlegen. Zunächst verfluchte ich natürlich diesen Umstand. Mit etwas Abstand allerdings wurde mir klar, dass dies eine Chance sein kann. Es ist mehr Kreativität gefragt. Einzigartiges, originelles und vor allem authentisches Material. Facebook und generell Social Media sind nicht Hochglanz-Stockfotos sondern echte Menschen, echte Ideen hinter dem Namen. Ich sage Mut zum selbstgeschossenen Teamfoto – und sei es mit der Handykamera aufgenommen. Wenn es echt ist… ist es echt.

Mit diesen Worten! Schönen Feierabend!

Daniel Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Schreibe einen Kommentar